Buchanschauen mit Nina

09.Mai 2008 Tina

Mama: Da ist das Bärli in eine Pfütze gefallen.

Nina: Hoppala.

Artikel gespeichert unter: Allgemein, Nina

bisher 3 Kommentare Eigenen Kommentar schreiben

  • 1. nuufirella  |  09.Mai 2008 at 13:22

    Ach wie süß!

  • 2. Ami  |  11.Mai 2008 at 12:27

    die situationskomik der kleinen ist echt zum brüllen manchmal:)) sehr schön!! ich hätte glaub tränen gelacht…..

  • 3. Otto Huerter  |  23.Juli 2008 at 16:16

    Liebe Tina, lieber Markus,
    herzlichen Glückwunsch zu Eurer Nachricht, das Bloggen einzschränken! So hoch ich die elektronischen Medien auf meine alten Tage schätzen gelernt habe und so gern ich Eure Berichte jeweils gelesen und hier und da auch kommentiert habe, kann jemand wie mir die Kommunikation auf diesem Wege über den Kopf wachsen. Zumal ich mich auch sehr gern und sogar bevorzugt mit den unmittelbaren Kommunikationsprozessen, die durch meine Psychotherapiepraxis und die intensiven Ehe- und Familienkontakte gegeben sind, beschäftige. Verschiedene wissenschaftliche Untersuchungen aus jüngster Zeit weisen ja durchweg darauf hin, dass die Konzentrationsfähigkeit und die Kommunikationstiefe durch zu viel Internet sich verringern. Und as möchte ich gern vermeiden.
    In diesem Sinne Euch Dreien herzliche Grüße!
    Euer Otto Hürter

Dein Kommentar

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu schreiben.

Trackback diesen Artikel  |  Kommentare als RSS Feed abonnieren


Kalender

Dezember 2017
M D M D F S S
« Jun    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Aktuelle Artikel

Besucherzähler