Geheilt?

05.März 2006 Markus

Wie weiter unten schon geschrieben, habe ich mir endlich Supersize Me, die Fastfood-Dokumentation von Morgan Spurlock angetan. Wer es noch nicht weiß (und zu faul ist, um auf den Link zu klicken): Morgan macht einen extremen Selbstversuch und ernährt sich 30 Tage morgens, mittags und abends ausschließlich von Mc Donalds. Jeder, der mich kennt weiß, dass ich Fastfood im Allgemeinen und Burger im Besonderen über alles liebe, aber diese Doku fand ich wirklich erschreckend. Dass Fastfood ungesund ist, wusste ich schon vorher, klar. Aber so sehr…? Ich will gar nicht in Details gehen, aber es ist schon ziemlich heftig. Aber das, was mir eigentlich so richtig an die Nieren gegangen ist, ist nicht die Gewichtszunahme, der Bluthochdruck und die Herzprobleme, die der gute Morgan nach 30 Tagen zu verdauen (haha) hatte, sondern ein kleines Feature im Bonus-Bereich der DVD. In einem anderen Versuch legt er diverse Burger und Pommes von McD einzeln in Weckgläser, um den Verfall zu dokumentieren. Das Ganze ist ziemlich eklig und eigentlich auf den ersten Blick relativ sinnfrei, denn natürlich vermodern die Dinger, wie man sich das erwartet… jedenfalls die Burger. Und das ist das wirklich Heftige: während die Burger in den 10 Wochen die verschiedenen (und recht widerlichen) Stadien der Verwesung durchmachen, passiert mit den Pommes… nichts! Überhaupt nichts! Die Dinger sehen nach 10 Wochen im Weckglas immer noch so aus, als ob man sie am Tag vorher gekauft hätte! Dazu der passende Kommentar: “Now imagine how good they are for your digestive system”…

Natürlich werde ich auch weiterhin und immer wieder mal Fastfood essen, aber momentan bin ich mehr als bedient. Mal sehen, wie lange es anhält, Wetten werden gerne angenommen…

Artikel gespeichert unter: Allgemein, Essen & Trinken, Hobbies, Filme

bisher 2 Kommentare Eigenen Kommentar schreiben

  • 1. Rossi  |  06.März 2006 at 11:32

    Na ja, wenn schon Fast Food, dann wenigstens lecker bei Jonny Rockets. Ist zwar nicht gesund, aber besser als die Golden Arches. Tip: Unbedingt den Shake probieren!

    http://www.johnnyrockets.com/locations/locations.php?State=NY&orders=

  • 2. Tina  |  07.März 2006 at 15:29

    Ich bin ja nicht so der Fast Food-Esser, aber In and Out fand ich toll. Da ist echt alles superfrisch und man kann sogar zusehen, wie sie die Kartoffeln frisch zu Pommes machen. Und die Burger schmeckten auch echt anders als bei den üblichen Verdächtigen.
    http://www.in-n-out.com/

Dein Kommentar

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu schreiben.

Trackback diesen Artikel  |  Kommentare als RSS Feed abonnieren


Kalender

Dezember 2021
M D M D F S S
« Jun    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Aktuelle Artikel

Besucherzähler