Liebe New York Times

03.Februar 2008 Markus

ich habe dich ja wirklich vermisst. So sehr, dass ich dich jetzt sogar hier wieder abonniert habe, obwohl du hier teurer und der New Yorker Lokalteil nicht mehr wirklich so spannend ist. Denn du bist nach wie vor mit die beste Zeitung, die ich je gelesen habe (nicht eifersüchtig sein, Süddeutsche Zeitung - du bist auch toll). Aber kannst du mir erklären, warum du in der Regenzeit in drei Plastiktüten eingewickelt in unserer Einfahrt liegst, anstatt in unseren geräumigen Briefkasten gelegt zu werden? So wird das doch nie was mit einem kleineren Ozonloch…

Artikel gespeichert unter: Allgemein, Kalifornien

bisher 3 Kommentare Eigenen Kommentar schreiben

  • 1. chrisfan  |  03.Februar 2008 at 14:13

    bei nem Briefkasten müßte wahrscheinlich jemand aus dem Auto aussteigen, und dann würde er auch noch nass werden, also lieber die gut geschützte Zeitung aus dem fahrenden Auto werfen
    aber Du hast schon recht, soviel Plastikmüll müßte nun wirklich nicht sein, trotzdem gut das die Zeitung eingepackt ist, sonst wäre das Lesen sicher auch kein Vergnügen
    fang doch den Zeitungsboten mal ab, wie wir ja in einem vorangegangenen Beitrag lesen konnten sind die Amis ja sehr für Kundenservice zu haben, dann liegt die Zeitung das nächste mal vielleicht auch ordentlich und trocken im Briefkasten

  • 2. Häkeln  |  03.Februar 2008 at 14:40

    Und dann noch mit fettem SUPPORT EDUCATION Aufdruck - ein gesundes Maß an Selbstironie ist also auch vorhanden ;)

  • 3. Ha Jo  |  07.Februar 2008 at 10:53

    Ihr müsst Euch einen Hund zulegen, wie alle anderen auch, dann könnt Ihr die Tüten bei der ‘poop patrol’ recyceln.

Dein Kommentar

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu schreiben.

Trackback diesen Artikel  |  Kommentare als RSS Feed abonnieren


Kalender

Mai 2018
M D M D F S S
« Jun    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Aktuelle Artikel

Besucherzähler