Abenteuer Europa - im Hotellabyrinth (Windsor)

14.Dezember 2007 Markus

Hotels in England haben irgendwie immer einen besonderen Charme. Abgesehen von richtig großen Hotelketten in London sind doch eigentlich immer alle Hotels und/oder Pensionen kleine, verwinkelte Konstruktionen mit viel Plüsch. Unser Hotel in Windsor ist da keine Ausnahme. Dass ich Zimmernummer 6 mein eigen nenne, ändert nichts daran, dass ich, um vom Empfangsraum dorthin zu gelangen, durch vier Tueren und drei Treppen (rauf, runter rauf) muss. Tatsächlich hat mich beim ersten Mal die Rezeptionistin zum Zimmer geführt, damit ich mich auch nicht verlaufe. *g* Aber nun ist es ja geschafft und ich freue mich jetzt schon auf Full English Breakfast morgen Früh - selbstverständlich inklusive Bohnen und Black Pudding, sonst zählt es nicht!

Artikel gespeichert unter: Allgemein, Unterwegs

bisher 5 Kommentare Eigenen Kommentar schreiben

  • 1. chrisfan  |  14.Dezember 2007 at 06:56

    ich war mal mit einer Freundin in London und da hatte unser “Doppelbett” eine Breite von ca.1,20m, sowas habe ich auch noch nicht erlebt

  • 2. Froschi  |  14.Dezember 2007 at 10:49

    Ääääääärks - Black Pudding! Du bist eklisch!

  • 3. Markus  |  14.Dezember 2007 at 11:09

    Black Pudding ist die Kroenung jedes ordentliches Fruehstuecks, du fischfutternder Banause!

  • 4. rage  |  14.Dezember 2007 at 14:26

    sachen sie mal, herr wilding, nehmen sie mich mal mit auf eine ihrer reisen?

  • 5. Markus  |  19.Dezember 2007 at 09:34

    Aber gerne doch - weibliche Reisebegleitungen moegen sich bitte bei Tina melden. Ich bin mir sicher, sie freut sich darueber, dass ich dann nicht immer so alleine bin.

Dein Kommentar

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu schreiben.

Trackback diesen Artikel  |  Kommentare als RSS Feed abonnieren


Kalender

Dezember 2018
M D M D F S S
« Jun    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Aktuelle Artikel

Besucherzähler