Ruhe sanft

19.April 2007 Markus

Schlaf ist ja so wichtig, aber wer hat schon genug? Besonders in New York, wo ja bekanntlich nie jemand für irgendwas Zeit hat. Bevor er im Büro mit dem Kopf in Tastatur fällt oder im Meeting zu schnarchen beginnt, begibt sich der der findige New York ab sofort in der Mittagspause einfach in seine Schlafkabine für einen entspannenden YeloNap. Etwa 30 Minuten später ist er dann wieder bereit, die Herausforderungen der Arbeitswelt zu stemmen. Gut, so eine halbe Stunde Schlaf kostet auch $20, aber ich denke mal, wer sich sowas gibt, schaut auch nicht mehr so wirklich aufs Geld…

Artikel gespeichert unter: Allgemein, New York

bisher 4 Kommentare Eigenen Kommentar schreiben

  • 1. Susan  |  20.April 2007 at 00:15

    Dazu fällt mir nur eines ein: die spinnen die Amis…;-)

  • 2. Kathy  |  20.April 2007 at 09:13

    Is nich wahr, oder!?

  • 3. Moritz Papa  |  20.April 2007 at 18:38

    Genau die spinnen die Römer. Obwohl als Geschäftsidee klingts gut mit dem Geschnarche anderer Leute Geld zu verdienen.

  • 4. Mama Schwaner  |  20.April 2007 at 21:13

    ich bin nach solchen kurzschläfchen immer noch müder und unausstehlicher als vorher. das wäre also nix für mich, gut - wieder geld gespart .)

Dein Kommentar

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu schreiben.

Trackback diesen Artikel  |  Kommentare als RSS Feed abonnieren


Kalender

September 2018
M D M D F S S
« Jun    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Aktuelle Artikel

Besucherzähler