Vergesst Burger!

17.Dezember 2006 Markus

Wie vor geraumer Zeit schon mal erwähnt, esse ich entgegen meiner sonstigen Gewohnheit hier so gut wie kein Fast Food mehr (Pizza mal ausgenommen). Tatsächlich bin ich seit meiner Ankunft noch nicht einmal in einem Mc Donalds, Burger King, o.Ä. gewesen, ich bin selbst völlig erstaunt. Aber Burger sind ja nicht alles - mein neues Lieblingsfastfood heißt Philly Cheesesteak! Das Sandwich, das 1952 in Philadelphia das Licht der essenden Welt erblickte, ist eigentlich sehr simpel: Steak wird in sehr dünne Scheiben geschnitten, auf einen Grill geworfen und durchgebraten, auf Wunsch auch mit ein paar Zwiebeln dazu. Das Fleisch wandert dann in ein großes (30cm) Sandwich, in dessen Innenseiten angeschmolzener Käse wartet. Es gibt diverse Varianten, am Besten (und kalorienreichsten) ist CheesWhiz (eine Art Käsesauce), aber natürlich sind auch die üblichen Varianten Cheddar, American oder Provolone möglich. Und das war’s dann auch schon. Der Käse verschmilzt aufs Vortrefflichste mit dem Fleisch, die Zwiebeln gegen Saft und Aroma und wenn das Brot auch noch taugt, dann ist der Genuss perfekt. Hat schätzungsweise 3648 Kalorien, aber das wer darauf achtet, sollte nicht mal an ein Cheesesteak denken. Selbstverständlich gibt’s das einzige wahre Philly Cheesesteak nur in Philadelphia, aber wir haben kürzlich in SoHo einen Laden namens “99 Miles to Philly” entdeckt, der sogar meinen von dort stammenden Kollegen Paul zufrieden stellt. Wer auch immer uns demnächst besuchen kommt, wird gnadenlos zu Philly Cheesesteak verdonnert, das muss man probiert haben! Eigentlich wollte ich ja ein Foto anhängen, aber ich fürchte, das würde eher abschreckend wirken - stellt euch einfach ein Sandwich vor, das randvoll mit Fleisch und Käse gefüllt ist, das sieht nun mal nicht so grandios aus. Wer trotzdem meint, sich ein Bild machen zu wollen, bittesehr: Yummee!

Artikel gespeichert unter: Allgemein, Essen & Trinken

bisher 9 Kommentare Eigenen Kommentar schreiben

  • 1. Mario  |  18.Dezember 2006 at 04:49

    Das sieht aus wie ein Käse Döner?!

  • 2. Ralf  |  18.Dezember 2006 at 10:25

    Lecker, genau mein Ding. Aufs wesentliche reduziert, ohne dieses hässliche grüne und rote Gemüsezeug drauf, hhhhhmmmmm - so muß es sein!

  • 3. häkeln  |  18.Dezember 2006 at 19:49

    Erinnert mich noch am ehesten an Ochsensemmel vom Oktoberfest , mhhyummy :) kann mir aber gut vorstellen, dass so ein Philly Cheesesteak saulecker schmeckt! Gute Football-Teams sollen sie dort ja auch haben *schnellweghier*

  • 4. Markus  |  18.Dezember 2006 at 20:28

    Ich! Will!! Nix!!! Hoeren!!!! Wobei mir gestern das erste Mal aufgefallen ist, dass ich mich eigentlich gar nicht aufregen muss. Dann verpassen wir halt die Play-Offs, was solls? Im derzeitigen Zustand fliegen wir ohnehin in der ersten Runde hochkant raus… hmpf. Trotzdem habe ich gestern ganz wunderschoene New York Giants Babysoeckchen fuer die Kleine gekauft - Tina ist auch schon ganz begeistert…

  • 5. Sascha  |  19.Dezember 2006 at 12:22

    http://images.google.de/images?hl=de&q=Philly+Cheesesteak

    Hoffentlich schmeckt das wirklich besser als es aussieht. oO

  • 6. Sonnenschein  |  19.Dezember 2006 at 13:04

    Ich besorg noch ein paar FCB Strampler… so gehts ja nicht.

  • 7. Miriam  |  20.Dezember 2006 at 11:20

    Kenn ich. Als ich vor ein paar Jahren beruflich in Philadelphia war, wurde ich von meinen Kollegen zum besten “Cheesesteak-Restaurant” in ganz Philly eingeladen. Na ja, ein Restaurant war es nicht, eher so ein Trailer mit einem Zelt davor und ein paar Klappstühlen. Der Laden hiess TonyLux und hatte schon einige prominente Besucher. Da hingen dann Bilder von Tony mit Robert Redford und Tony mit Barbara Streisand. War echt witzig. Also, wenn ihr mal in Philly seid, ab zu TonyLux! Ach, übrigens hatte ich CheezeWhiz!

  • 8. Clemens  |  30.Dezember 2006 at 02:50

    hmm, ich muss wieder nach Amerika

  • 9. yo  |  04.Februar 2008 at 02:37

    hab in atlantic city im “white house” ein cheeseteak gegessen, das beste fastfood meines lebens

Dein Kommentar

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu schreiben.

Trackback diesen Artikel  |  Kommentare als RSS Feed abonnieren


Kalender

April 2020
M D M D F S S
« Jun    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Aktuelle Artikel

Besucherzähler