Ein neues Zuhause

06.Juli 2006 Markus

Es ist soweit! Nach vier Monaten in drei verschienen Apartmenthotels und einem laengeren Zwischenstop in Muenchen habe ich seit dem 1.7. endlich ein eigenes Dach ueber dem Kopf. Wie hier schon geschrieben ist die Wohnung an sich sehr schoen, jetzt ist sie erstmal auch noch ziemlich leer. Wie schon angekuendigt, besteht die Einrichtung erst einmal aus einem Airbed, meinem niegelnagelneuen, unglaublich tollem HDTV und… nicht viel mehr. Zum Glueck gibt es ja drei riesige Einbauschraenke, so dass ich meine Klamotten unterbringen kann. Jetzt noch ein paar Kleinigkeiten wie Klopapier und Plastikgeschirr eingekauft und fertig ist der (Zwangs-) Junggesellentraum. Fotos demnaechst in diesem Theater.

Eine ganz neue und sehr angenehme Erfahrung sind die Doormen. Viele der besseren Mietshaeuser in NYC verfuegen ueber diese Herrschaften, die in drei Schichten rund um die Uhr am Empfang sitzen. Allein die blosse Anwesenheit ist schon sehr schoen - es kommt wirklich niemand ins Haus, ohne einen triftigen Grund zu haben. Ausserdem nehmen sie saemtliche Lieferungen an und bewahren sie bis zur Abholung durch den Mieter auf, helfen beim Tragen von Koffern oder Einkaeufen und kuemmern sich um Hausmeister oder Handwerker, wenn es mal ein Problem gibt. Die drei in unserem Haus, die ich bis jetzt kennengelernt habe, sind alle umwerfend freundlich und hilfsbereit. Und fussballbegeistert - “You’re from Germany? Man, your team is good this time!” Gerade mit einer kleinen Familie in Aussicht bin ich einfach froh darueber, dass sie da sind.

Artikel gespeichert unter: Allgemein, New York

bisher 3 Kommentare Eigenen Kommentar schreiben

  • 1. Noell  |  06.Juli 2006 at 08:11

    Laufen die Doorman eigentlich unter “Betriebskosten” mit? Oder stellt die Hausverwaltung diese Leute?
    Viel wird man als Doorman wohl nicht verdienen…

  • 2. bienenkönigin  |  07.Juli 2006 at 00:04

    ach, sowas könnte ich auch gebrauchen…:-)
    *seufz*

  • 3. Markus  |  13.Juli 2006 at 15:29

    Die werden von der Hausverwaltung gestellt, aber natuerlich laufen die auch irgendwie in der Miete auf. Wieviel das genau ausmacht, werden wir nie erfahren, aber ich habe keinen grossen Preisunterschied zu Haeusern ohne Dorrmen festgestellt.

Dein Kommentar

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu schreiben.

Trackback diesen Artikel  |  Kommentare als RSS Feed abonnieren


Kalender

April 2020
M D M D F S S
« Jun    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Aktuelle Artikel

Besucherzähler