Wolf Creek

25.Mai 2006 Markus

Horrorfilme aus Australien gibt es IMO nicht besonders viele, Wolf Creek war jedenfalls mein Erster - und gleich ein Volltreffer. Die Story ist zwar nicht gerade sensationell (Einsiedler schnappt sich junge Backpacker und macht unangenehme Dinge mit ihnen), aber erstens ist die Story unangenehmerweise nicht nur nachvollziehbar, sondern orientiert sich auch grob an realen Vorkommnissen im australischen Outback, und zweitens ist der ganze Film erfrischend un-hollywoodesk. Angefangen von den Schauspielern, die mal keine Jungmodels (w) bzw. Ubersportler (m), sondern relativ normal aussehende Menschen sind, bis ueber die Kamerafuehrung und das Finale ist alles ziemlich anders als das, was man von der Horrorfilmschwemme der letzten Jahre erwartet.

Artikel gespeichert unter: Filme

Dein Kommentar

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu schreiben.

Trackback diesen Artikel  |  Kommentare als RSS Feed abonnieren


Kalender

November 2018
M D M D F S S
« Jun    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Aktuelle Artikel

Besucherzähler